busware macht das vollautomatisierte Eigenheim möglich

16Jul 14

Es ist 12 Uhr Mittag: Der gewöhnliche Student verlässt gerade sein natürliches Habitat (das Bett) und stolpert verträumt Richtung Bad, Küche oder direkt in die Vorlesung. Bei seiner Rückkehr setzt er sich an den Rechner, öffnet Bücher oder legt sich gleich wieder aufs Ohr. Der eigene Wohnraum verkommt zur Nebentätigkeit und ein wirkliches Heimatgefühl erstickt sofort im Keim. Das kann aber verhindert werden. Wer seine Unterkunft und vor allem sein zukünftiges Eigenheim mit Personalität ausstatten will, beschäftigt sich mit dem Thema Hausautomatisierung.

Und wer Hausautomatisierung sagt, muss auch „busware“ sagen. Die Hardware dieses Unternehmens ermöglicht die Verwandlung der eigenen 4 Wände in ein vollautomatisiertes Umfeld in Kombination mit OpenSource-Projekten wie FHEM. Die verschiedenen Schnittstellen-Komponenten sorgen dann beispielsweise  dafür, dass morgens die Jalousien bei Sonneneinfall automatisch nach oben fahren oder die Wohnung im Winter wohlig warm ist, wenn man nach Hause kommt. Dabei sind die Bussysteme, die Busware.de mit seinen Geräten anspricht, sehr vielfältig. Zum Einen werden die üblichen Funksysteme unterstützt, die man von Elektronikdiscountern kennt, z.B. FS20, HomeMatic und InterTechno, zum Anderen professionelle kabelgebundene Systeme wie OneWire und EIB/KNX. Wie auch schon im letzten Jahr, wird Busware.de das 48h CodeCamp mit seiner Hardware unterstützen. Auf den komplexeren Devices werden bereits FHEM-Server vorinstalliert sein, aber das soll für experimentierfreudige Bastler kein Hindernis darstellen. Die  OpenSource Firmware liefert eine Menge Spielraum für wilde Experimente und mit entsprechenden C/C++ Kenntnissen steht einer Hausautomatisierungsrevolution nichts im Wege! Mit im Gepäck befinden sich folgende Technologien, die für die Teilnehmer des Camps zur Verfügung stehen werden:
 

Reine Schnittstellen-Geräte

•             USB Funk-Interface zu FS20, HomeMatic, InterTechno (CUL)

•             Netzwerk Funk-Interface zu Infrarot, FS20, HomeMatic, InterTechno, OneWire (CUNO)

•             USB Funk-Interface zu den batterielosen Sensoren der Firma EnOcean (TCM310)

•             USB-Interface zu dem Bussystem EIB/KNX (TPUART)

 

Autonome Systeme mit Betriebssystem und Hausautomationssoftware

•             Rasperry Pi mit Schnittstellen zu den Bussystemen FS20, HomeMatic, OneWire

•             TuxRadio V2 mit Schnittstellen zu FS20, HomeMatic, InterTechno

•             BasisGeräte Rasperry Pi

Selbstverständlich wird auch kompetente Hilfe zur Seite gestellt, damit sich keiner allzu schnell in eine Sackgasse programmiert.

Wir danken Busware.de für die freundliche Unterstützung und freuen uns schon auf die vielen kreativen Ideen, die im praktischen Umgang mit der Hardware sprießen und gedeihen werden.

Autor: 

Hochschule Blogger